Alpkan

Zwischen
Alpen
und
Balkan

About

Alpkan ist ein Quintett das laut Eigendefinition „Musik von irgendwo zwischen Alpen und Balkan“ spielt. Auf der Suche nach Zuordnung eines Musikstils könnte man auch „Neue Volksmusik“ oder „Alpine Weltmusik“ dazu sagen. Mit der Besetzung Trompete, Tuba, Posaune, Tenorhorn, Gitarre, Schlagzeug und Gesang fusionieren die fünf Musikanten traditionelle Volksmusik aus Österreich mit Einflüssen aus anderen Musikstilrichtungen. Oft mit Mundart-Texten, teils instrumental – aber immer mit humorvollen Untertönen. Das Alpkan‘sche Liedgut streift inhaltlich die verschiedensten Themengebiete – Kulinarik (Knödl, Rehragout, Körner), Biologie (Gössnwoiza, Haut), Soziologie (Nachbar, Oide gstorbn, Brigitta) oder Handwerk (Schuach)

Media